Abdichtungsmaßnahmen

img26 (4)Abdichtungsmaßnahmen sind Fundamentschutzmaterialien, Wände (aus Stein und Holz) und Gips vor dem Einfluss von Feuchtigkeit (Wasserdurchlässigkeit).
Diese Maßnahmen umfassen:
1) Beschichtungsmittel: Paraffin, Asphalt, Mörser auf Wasserglas, Natriumfluorsilicat und Kieselsäure (SiO2);
2) Oberflächenimprägniermittel: Wasserglas, graue Seife zusammen mit einer Alaunlösung, eine Spirituslösung aus grauer Seife, Fluorkieselsäuresalzlösungen (fließend);
3) Wasserdichte Zusatzmittel, die Mörteln oder Betonen zugesetzt werden, die nicht porös sind oder kleine Poren aufweisen: Steinstaub, Ton und Lehm, harte Aggregate, Tuf (nach dem) vulkanisch, gegen Meerwasser, gelöschter Kalk, graue Seife unter Zusatz von Alaun, Paraffin, Proteinverbindungen, Fluorverbindungen, Aluminium und Silizium sowie verschiedene Patentpräparate, vorwiegend Fettsäuresalze enthaltend, graue Seife, Asphalt, Teer- und kolloidale Verdickungslösungen.