Kupfer und Nickelsulfat

img28Kupfersulfat. Synonyme: siny kamień, koperwas niebieski. Chemisches Symbol: CuS04 x 5H20. Es ist ein kristallines Salz der Schwefelsäure, erhalten durch Auflösen von Kupfer in Schwefelsäure und Kristallisieren. Es hat die Form von azurblauen Kristallen, leicht wasserlöslich. Beim Erhitzen auf eine Temperatur über 300 ° C verliert es Kristallwasser, verbleiben in Form eines weißen Pulvers mit hygroskopischen Eigenschaften. Die verwitterte Schicht auf den Kristallen sollte nicht gelb oder grün sein. Technisches, kristallines Kupfersulfat ist auf dem Markt erhältlich 98% (in Form von dickeren oder feinen blauen Kristallen) und Telekommunikation (in einer grobkristallinen Form, über nicht klebrige Kristalle, blaue Saphirfarbe). Kupfersulfat wird im Bauwesen zum Verkupfern von Metallen verwendet (Zinkblech für Dacharbeiten), zum Färben von Messing in Braun, Eisenbeschichtung als Schutzmittel, Holz imprägnieren und Marmorimitat erhalten.

Nickelsulfat (Nickel) Chemisches Symbol: NiS04 x 7H20 . Erzeugt blaue transparente Kristalle (Smaragd), wasserlöslich und luftig. Es wird in einigen Spezialeinheiten verwendet (z.B.. von "Hebezeuge”) für galvanische Zwecke. Es sollte nicht mehr als enthalten 0,1% Eisen-sulfat, Dadurch löst sich die Beschichtung vernickelter Gegenstände ab. Salzzusätze; Kobalt und Kupfer - harmlos.